Elbschifffahrtsmuseum
Museen Lauenburg

Adresse: Elbstr. 59 21481 Lauenburg

Telefon: (04153) 59 09-2 19

Breite: 10.5529995

Länge: 53.370426

Elbschifffahrtsmuseum

Beschreibung - Elbschifffahrtsmuseum Museen Lauenburg



Faxnummer: (04153) 59 09-2 99
Email: info@elbschiffahrtsmuseum.de
Webseite: http://raddampfer-kaiser-wilhelm.de/Information.html
Branche:

  • Museen
    Stichworte:

    Ich bin ja oft im Schleswig Holstein unterwegs, da es hier viele kleine malerische Orte gibt. Da ist einmal Mölln mit der historischen Kirche, dem historischen Rathaus und dem Till Eulenspiegel Brunnen. Dann Lauenburg mit der malerischen Unterstadt, das bei Elbefluten oft unter Wasser steht und es lange dauert, bis flutgeschädigte Restaurants und Cafés wieder öffnen können. Heute bin ich mal wieder mit Jenna den Elbuferwanderweg entlang gelaufen. Der Wanderweg verläuft direkt am Wasser entlang. Hier sieht man auch die Flutmarken der letzten Jahrzehnte. Jenna spielte eine geraume Zeit am Sandstrand und als es stärker zu nieseln anfing, kehrten wir um. Es ging an der Jugendherberge, die mal eine Zündholzfabrik war, vorbei und an dem geschlossenem Wasserschutzpolizeirevier. In Höhe der Kirche war dann das Elbschifffahrtsmuseum, das wieder eröffnet hatte. Es gab eine neue Ausstellung, die da heisst: „Mensch-Modell-Maschine“ Es soll eine interaktive Ausstellung sein. Hier sollen jene in den Mittelpunkt gestellt werden, die die Maschinen erdacht, gebaut und bedient hatten. Statt langer Texte sollen kleine Filme einem kurzen Überblick über die einzelnen Themen der Ausstellung informieren. Die oben angegebenen Öffnungszeiten gelten im Winter. Eintritt für Erwachsene stolze 5 €. Treppe rauf und an die Kasse. Eine Angestellte rümpfte die Nase und gab mir unmissverständlich zu verstehen, dass Hunde in der Ausstellung nicht erwünscht sind. Einen Grund wollte sie mir nicht nennen und verwies auf das Hausrecht. Akzeptiert; muss ich mich beugen und werde das Museum zu einem späteren Zeitpunkt besichtigen, da ich ja aus der Branche komme. Ich konnte noch in Erfahrung bringen, dass der Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ zum Museum gehört. Heute ist das Schiff als „Geschichtliches Kulturdenkmal“ anerkannt.