Eifel Tourismus (ET) GmbH
Tourismus Prüm

Adresse: Kalvarienbergstr. 1 54595 Prüm

Telefon: (06551) 9 65 60

Breite: 6.411116

Länge: 50.210457

Eifel Tourismus (ET) GmbH

Beschreibung - Eifel Tourismus (ET) GmbH Tourismus Prüm



Faxnummer: (06551) 96 56 96
Email: info@eifel-shop.com
Webseite: http://www.eifel-shop.com
Branche:

  • Tourismus
    Stichworte:

    Ich will hier keinen langen Bericht schreiben, da ich der Meinung bin, Fotos oder selber mit einem Roadster fahren, sagt hier viel mehr aus. Vom ersten bis zum dritten Oktober war unser MX5 Roadster Club zur Saisonabschlußtour in der Eifel zum Kurven Räubern. Es hat höllisch Spaß gemacht. Wir wahren mit 13 Personen verteilt auf zehn Autos unterwegs. Wenn zehn MX5 durch eine Ortschaft oder noch verrückter, durch eine Unterführung, röhren, das hört sich schon super an. In den Orten die wir durchfuhren, sahen uns nicht nur die Kinder aufgeregt hinterher, auch manch ein Erwachsener schaute sehnsüchtig den kleinen Flitzern nach. In den Weinorten, in denen gerade Weinfeste waren, wurden wir jubelnd begrüßt, andere Cabriofahrer verschiedener Automarken, die auch so verrückt waren wie wir und bei 14-16 Grad offen fuhren, winkten uns zu. Die Ausblicke, die wir teilweise genießen durften waren herrlich. Der Hauptgrund war aber das Räubern der Kurven. Die Strecken waren von drei verschiedenen Personen im Club bis auf das i-Tüpfelchen ausgearbeitet. Alle Stopps waren genau berechnet. In jedem Fahrzeug befand sich ein kleines CB-Funkgerät, damit man sich untereinander verständigen konnte. Mußte jemand an einer roten Ampel warten, eine kurze Mitteilung durch die Funke und schon hielt der Troß auf dem nächstmöglichen Parkplatz an, um den Nachzügler nicht zu verlieren. Manche Spitzkehren bergauf mußten im zweiten Gang gefahren werden, um dann wieder in den dritten Gang zu Schalten und wenn der Berg geschafft war, wurde der kleine Flitzer wieder über den vierten und fünften Gang bis zum sechsten Gang gejagt. Bergab brach der Kleine auch mit dem Heck schon einmal aus und er kam dann quer durch die Kurve, man hatte ihn aber schnell wieder im Griff bzw. in der Spur. Eine wahre Freude dieses kleine Phantom. Und bei der ganzen Fahrerei ist er auch noch sparsam. Im Schnitt liege ich im Moment bei knapp sieben Liter. Für ein Sportwagen, der auch sportlich bewegt wird, ein super Wert. Mir hat die Ausfahrt riesig Spaß gemacht und ich freue mich schon auf 2017, wenn es wieder auf die nächste Tour geht.