Mittelsächsische Theater u. Philharmonie gGmbH
Theater Freiberg

Adresse: Borngasse 1 09599 Freiberg

Telefon: (03731) 35 82-0

Breite: 13.344985

Länge: 50.918186

Mittelsächsische Theater u. Philharmonie gGmbH

Beschreibung - Mittelsächsische Theater u. Philharmonie gGmbH Theater Freiberg



Faxnummer:
Email: info@mittelsaechsisches-theater.de
Webseite: http://www.mittelsaechsisches-theater.de
Branche:

  • Theater
    Stichworte:
  • Theater Freiberg
  • Theater Döbeln
  • Theater
  • Philharmonie
  • Seebühne Kriebstein

  • Theater Freiberg
  • Theater Döbeln
  • Theater
  • Philharmonie
  • Seebühne Kriebstein

  • Wo steht das älteste Stadttheater der Welt? Wo steht ein Kleinod aus rotem Samt und Gold, alt, ehrwürdig und wunderschön? Eben hier, in der Silber-, Berg- und Universitätsstadt Freiberg in Sachsen, das Stadttheater Freiberg. Heute gehört es zu der Mittelsächsischen Theater u. Philharmonie gGmbH Theater. Selbst von den hintersten Plätzen kann man die Mimik der Mimen noch deutlich erkennen, so klein ist es, aber eben auch noch wunderschön. Es sind ja auch nur ca. 300 Plätze zu haben. 1790 wurde ein Bürgerhaus zum Theater umgebaut und ein Jahr später eröffnet. Es ist also seit Ende des 18. Jahrhunderts ein Theater. Laut der Internetseite des Theaters sind die Hauptbühne und der Zuschauerraum immernoch an dem vor über 200 Jahren festgelegten Platz. Beide sind im neoklassizistischen Stil des späten 19. Jahrhunderts restauriert worden. Übrigens soll es dort auch Führungen mit einem Blick hinter die Kulissen geben, nicht teuer und nicht lange... Auf dieser Internetseite des Theaters (http://www.mittelsaechsisches-theater.de/) könnt ihr euch im mittleren Bereich schon mal einen kleinen fotografischen Rundgang durch das Theater ansehen. Natürlich gibt es auch die üblichen Informationen, sehr umfangreich und ausführlich. Ach was schwärme ich, der Eintritt (zwischen 6 und 20 Euro) lohnt, nicht nur wegen der Kultur auf der Bühne. Meine Eltern sind seit dem ich denken kann im Freiberger Theaterring, ein seit den 1950ern (!) funtionierendes Abo-System. Was soll ich noch schreiben? Hingehen, Ansehen und Genießen. Für mich ist es das FREIBERGER STADTTHEATER schönste seiner Art! Ich glaub, das kann man raus lesen...